Gemeinsamer Ausbildungstag der Wehretaler Jugendfeuerwehren


 

Kinder und Jugendliche waren begeistert

 

 

Am Samstag, den 28.06.2013 war es soweit: Auf dem Dienstplan der JFW stand mal was ganz neues, ein gemeinsamer Ausbildungstag aller JFW-en von Wehretal. Um 9 Uhr ging es am Gerätehaus in Hoheneiche los. Gemeindejugendfeuerwehrwart Daniel Gläßner begrüßte die 18 Jugendliche, die aus allen 5 Ortsteilen von Wehretal angereist waren. Auch 6 Mitglieder der Kinderfeuerwehr Reichensachsen kamen zum gemeinsamen Ausbildungstag. Nach der Begrüßung ging es auch schon los und alle Kinder und Jugendlichen wurden in drei Gruppen eingeteilt und mit ihren Betreuern an die drei unterschiedlichen Stationen gebracht. Alle 45 Minuten tauschten die Gruppen die Stationen, damit jeder einmal an jeder Station war.

 

Station 1: Technische Ausbildung

Auf dem Schulhof zeigte der Kamerad Nico Kohl den Kindern und Jugendlichen, wie man mit einfachem Gerät ein Auto vor dem Wegrollen sichern kann. Hierzu muss man nicht einen Speziellen Unterlegkeil benutzen, sondern ein einfacher Schlauchtragekorb oder eine Leiter reichen völlig aus.

Anschließend wurde das Auto mit einem hydraulischen Spreitzer angehoben und mit speziellen Unterbauklötzen abgesichert.

 

Station 2: Saugleitung

Hierzu ging es auf den Festplatz an den Mühlgraben, wo der Kamerad Armin Tauber der jeweiligen Gruppe zeigte, wie man bei der Situation „Wasserentnahmestelle offenes Gewässer“ vorgeht. Zuerst wurde das richtige Kuppeln der Saugschläuche erklärt. Anschließend das Anbringen der Halteleine und Ventilleine, was super klappte! Nun konnte die Saugleitung zu Wasser gelassen werden und das erste Rohr durfte vorgenommen werden. Zum Schluss durfte jeder mal eine Runde Spritzen, was eine Menge Spaß machte.

 

Station 3: Schaumübung

Auf dem Gelände einer stillgelegten Fabrik erklärte der Kamerad Kai Herwig den Mitgliedern der Jugend- und Kinderfeuerwehr die Vielseitigkeit von Schaum. Wie entsteht Schaum, welche Schaumarten gibt es und welche Schaumarten kann jede Feuerwehr einfach herstellen.

 

Zwischendurch gab es zum Frühstuck belegte Brötchen. Zum Abschluss ging es dann zum Autohaus Bachmann, wo es Regionale Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone zum Mittagessen gab.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und alle gaben eine positive Meinung zum Ausbildungstag ab, bevor alle nach Hause fuhren.

Aktuelles

Letzte Aktualisierung 23.09.2018

  • Einsätze aktualisiert
  • Vorstand Aktualisiert
  • Pressebericht JHV 
    (unter Jahreshauptversammlung)
  • Bericht 24 Studendienst
    (unter Jugendfeuerwehr)
  • Bilder Alarmübung Nordportal Spitzenberg
    (unter Bilder/Aktuelles 2017)
  • Bericht JHV