Ein ereignisreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Hoheneiche - Wilhelm Herwig als erster Vorsitzender bestätigt.

2011 war ein ereignisreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Hoheneiche. Das Highlight in dem Jahr war das 45 jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr, welches an 3 Tagen gefeiert wurde.

Dabei führten die Jugendlichen den Kommers in Eigenleistung durch. Zusätzlich fand an diesem Wochenende der Gemeindefeuerwehrtag und der Gemeindejugendfeuerwehrtag in Hoheneiche statt.

Derzeit hat der Verein insgesamt 201 Mitglieder, davon 29 Aktive, 19 Jugendliche, 56 gehören der Alters und Ehrenabteilung an und 91 Passive. Zur Zeit gibt es in Hoheneiche 13 Atemschutzgeräteträger. Im Jahr 2011 wurde die Wehr zu 17 Einsätzen gerufen, darunter

3 Mal zu Verkehrsunfällen, 9 Mal zu Unwettereinsätzen, 4 Mal zur Insekten- oder Bienennesterentfernung und 1 Mal zur Beseitigung einer Ölspur im Ort.

Daraus ergaben sich 228 Einsatzstunden. Vorbildlich waren auch die Übungsstunden in 2011 mit 21 praktischen , 3 Alarm- und 5 theoretischen Übungen. Die Aktiven der Feuerwehr nahmen an 13 Lehrgängen teil. Nico Kohl bestand den Gruppenführerlehrgang, Marcus Grohman und Patrick Reiß absolvierten mit Erfolg den Truppführerlehrgang. Kai Herwig hat an einem Seminar teilgenommern: Kreisausbilder für den Grundlehrgang bzw. den Truppführerlehrgang

Bürgermeister Jochen Kistner führte die Wahl zum ersten Vorsitzenden durch. Wilhelm Herwig wurde einstimmig in seinem Amt wieder gewählt. Des weiteren wurde Karsten Axt als Stellvertretender Vorsitzender und Patrick Reiß als Gerätewart wieder gewählt. In der Jugendfeuerwehr sind derzeit 20 Jugendliche aktiv,davon nehmen 6 Mädchen und 14 Jungen regelmäßig an den Übungsstunden teil. In der Bambinifeuerwehr sind zur Zeit nur 3 Jungs und 2 Mädchen aktiv. Die Jugendfeuerwehr führte 98 Übungsstunden durch davon 68 feuerwehrtechnische und 30 mit allgemeine Jugendarbeit. Zwei Jugendliche erreichten die Jugendflamme Teil 1, drei Jugendliche erreichten die Jugendflamme Teil 2 und 2 erreichten die Leistungsspange. Bereits seit 10 Jahren führen Agnes Herwig und Constanze Reimuth die Brandschutz Erziehungswoche im Kindergarten Hoheneiche durch. In dieser Woche bekommen die älteren Kinder aus dem Kindergarten übermittelt wie man beispielsweise einen Notruf absetzt oder was zu tun ist wenn es brennt. Ein weiterer Höhepunkt war der Umbau eines alten T4 Busses zu einem MTW. Dies wurde in wochenlanger Eigenleistung erbracht. Das Fahrzeug wurde komplett auseinander gebaut und restauriert. Dieses Fahrzeug hat sich bei Einsätzen oder Beförderung der Jugendlichen bereits sehr bewährt. Besonderen Dank widmete W. Herwig dem Autohaus Bachmann aus Hoheneiche wo teilweise die Restauration und die Lackierung statt fand. Auch die Alters- und Ehrenabteilung war sehr aktiv. Unter anderem besuchten sie das Bergwerksmuseum in Sontra und organisierten eine Weihnachtsfeier wo es leckeren Schwarzbierbraten und Klöße gab. Des weiteren nahmen sie mit den Aktiven der Feuerwehr an einer Brauereibesichtigung teil. Die Tischlerei Wilhelm und das Autohaus Bachmann spendeten mit Hilfe des Vereins ein großes Schild, welches am Gerätehaus angebracht wurde. Somit hat das Feuerwehr Gerätehaus einen eindeutigen Wiedererkennungswert.

Gemeindebrandinspektor Jürgen Wagester beförderte Marcus Grohmann und Frank Kummer zum Oberfeuerwehrmann und Nico Kohl zum Löschmeister. Bürgermeister Jochen Kistner, GBI Jürgen Wagester und Kreisbrandmeister Sascha Brede lobten in ihren Grußworten an die Gäste, die Vereinsarbeit und das Arrangement der Mitglieder welches sie mit dem Umbau des Busses an den Tag gelegt haben. Dies sei in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich. Brede lobte den Zustand und die Pflege der Geräte und das gute Zusammenspiel der Wehr mit der Gemeinde. Des weiteren gab er Auskunft über die die Pläne der Autobahnfeuerwehr und deren Aufgaben. Ortsvorsteherin Erika Großkurth bedankte sich besonders für die geleisteten Einsätze im Ort bei Unwettern und Insektenbekämpfung.



Auf den Bild von links:

Bürgermeister Jochen Kistner, Wehrführer und Erster Vorsitzender Wilhelm Herwig, Stelv. Wehrführer Karl-Martin Reiß, Marcus Grohmann, Stelv. Vorsitzender Karsten Axt, Frank Kummer, GBI Jürgen Wagester, Kreisbrandmeister Sascha Brede

Im Hintergrund sieht man das neue Schild.

Aktuelles

Letzte Aktualisierung 23.09.2018

  • Einsätze aktualisiert
  • Vorstand Aktualisiert
  • Pressebericht JHV 
    (unter Jahreshauptversammlung)
  • Bericht 24 Studendienst
    (unter Jugendfeuerwehr)
  • Bilder Alarmübung Nordportal Spitzenberg
    (unter Bilder/Aktuelles 2017)
  • Bericht JHV