Pressebericht zur Jahreshauptversammlung

Zu 15 Einsätzen musste die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hoheneiche im vergangenen Jahr ausrücken. Hier ging es um einen Brandeinsatz, 2 Einätze nach Verkehrsunffällen, 9 Hilfeleistungs- sowie 2 sonstige Einsätze. Während der gemeinsamen Jahreshauptversammlung lies der Wehrführer und Vereinsvorsitzende Wilhlem Herwig nicht nur die Einsätze des vergangenen Jahres Revue passieren. So wurden insgesamt 269 Einsatzstunden, 25 praktische und 4 theoretische Übungsdiensteinheiten. Weitere Übungseinheiten erstreckten sich im Bereich Motorsägenausbildung, Brandcontainer und Atemschutzstrecke, sowie in Wartungseinheiten. Weiterhin haben die Kameradinnen und Kameraden entsprechende Pflegearbeiten im Bereich Friedhof und Grillhütte vorgenommen.

Im Rahmen der anstehenden Neuwahlen wurden Björn Herwig und Karsten Axt als Gerätewarte und Ingo Bachmann als Pressewart  sowie Inge Eisenträger-Herwig wiedergewählt.

Im Bereich Weiterbildung hat Nico Kohl den Grundlehrgang absolviert und wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Feuerwehrmann befördert. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Karl-Heinz Fernau und Hubert Hehnen geehrt.

Das Fundament bildet jedoch die Jugendarbeit. Die vor einigen Jahren ins Leben gerufene Bambinifeuerwehr bildet bereits den Grundstock für die Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus 8 Jungen und 6 Mädchen. Auch hier wurden insgesamt 72 Übungstunden insgesamt für Feuerwehrtechnische Ausbildung und Allgemeines erbracht. Bei dem Waldlauf belegten die Nachwuchsbrandschützer den 6. Platz. Drei Teilnehmer absolvierten erfolgreich die Jugendflamme Teil 1. Das Ausrichten des Osterfeuers in Regie der Jugendfeuerwehr ist mittlerweile Tradition. Ebenso ein 24 Stunden-Dienst, wie im Leben der Berufsfeuerwehr. Hier werden von den Mädchen und Jungen verschiedene Einsätze rund um die Uhr bewältigt.

Kameradschaft und Geselligkeit hat einen hohen Stellenwert. Ob in der Alters- und Ehrenabteilung, Einsatzabteilung oder Jugendfeuerwehr: Wanderungen, Grillabendende oder Fahrten finden regen und Anklang und fördern das Zusammenghörigkeitsgefühl.

Auf dem Bild zu sehen sind von links:

  Ingo Bachmann, Jochen Kistner (Bürgermeister), Björn Herwig, Karl-Heinz Fernau, Karsten Axt (2. Vorsitzender), Inge Eisenträger-Herwig, Ulli Krone (Gemeinde Jugendfeuerwehrwart), Wilhelm Herwig (1. Vorsitzender und Wehrführer), Hubert Hehnen, Kai Herwig, Jürgen Wagester (GBI), Nico Kohl, Sascha Breede (KBM)

Aktuelles

Letzte Aktualisierung 23.09.2018

  • Einsätze aktualisiert
  • Vorstand Aktualisiert
  • Pressebericht JHV 
    (unter Jahreshauptversammlung)
  • Bericht 24 Studendienst
    (unter Jugendfeuerwehr)
  • Bilder Alarmübung Nordportal Spitzenberg
    (unter Bilder/Aktuelles 2017)
  • Bericht JHV